Die wilde Ginsengwurzel

Es exisieren mehrere verschiedene Ginsengarten, die ihren Ursprung in den nördlichen Hemisphären unsere Erde haben. Seine Vorkommen erstrecken sich vom östlichen Himalaya, durch China und Japan bis Nordamerika.
Die amerikanische Ginsengart Panax Quinquefolium kann in den kühlen, humusreichen und schattigen Wäldern von Quebec bis Manitoba, Alabama, Oklahoma und nördlich von Florida gefunden werden. Ginseng wuchs besonderst zahlreich in der Cumberlan Gap Region des südlichen Appalacia-Gebirges, bevor es von Sammlern fast ausgerottet wurde. Heute ist wilder Ginseng (Panax Quinquefolium) eine vom Aussterben bedrohte Spezies und steht, in weiten Teilen Amerikas, unter Naturschutz. Das natürliche Vorkommen des chinesische Ginsengs (Panax) ist, durch das ständige sammeln (über 2000 Jahre), schon lange erschöpft. Um den heutigen Bedarf an Ginseng auf dem chinesischen Markt zu decken, werden jährlich große Mengen amerikanischer Ginseng nach China exportiert.

Wilde Ginsengwurzeln, Alter unbestimmt

© 2018 allwellness.de